Hier finden Sie uns:

Field Target Club Braunau

Obm.

Gerhard Eisenführer
Roith 4
5282 Braunau am Inn

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+43 (0)699 / 18 19 40 46

 

schicken Sie eine Mail

info@field-target-club-braunau.at

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

FIELD TARGET CLUB BRAUNAU
FIELD TARGET CLUB BRAUNAU

Ablauf

1.) Schussposition einnehmen

Der Schütze geht mit seinem Equipment einen vorgegebenen Parcours entlang, bis er zu einer sogenannten "Lane" kommt.

 

An der Abschussstelle ist die Anzahl der Ziele, und die einzunehmende Schussposition definiert.

2.) Ziele ausmachen

Der Schütze macht die im Gelände verteilten Feldziele aus.

 

Diese sind meißt Farblich gekennzeichnet.

     Beispiel:

          Lane 1

          4 Ziele (Farbe: blau)

          freie Schussposition (wird meisst sitzend beschossen)

 

Er muss

Entfernung, Wind , und Steigung / Gefälle eruieren um

Schwerkraft und Wind Drift gegenzusteuern.

 

Das Zeitlimit darf hier nicht überschritten werden!

 

 

Beim Anvisieren des Ziels dreht der Schütze am "Parallaxenrad" bis das Bild exakt scharf zu erkennen ist.

 

 

Am Parallaxenrad kann der Schütze anschließend die Entfernung ablesen, und die gekrümmte Flugbahn des Projektils nun durch verstellen des Zielfernrohrs ausgleichen.

 

 

Den Wind muss er allerdings nach Gefühl bewerten, und dementsprechned gegen den Wind vorhalten.

3.) Das Ziel "umlegen"

 

Jetzt heisst es "nur" noch ruhig halten und abdrücken...

 

 

Jedes Ziel darf nur ein mal beschossen werden.

 

Die Gewehre dürfen daher auch immer nur mit einem Diabolo geladen werden.

 

 

Gewertet wird nur ein Treffer in die sogenannte "Kill - Zone" welcher die Silhuette zum Fall bringt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Field Target Club Braunau